Karl-May-Geschichten

Neben meinem Beruf als Journalist engagiere ich mich in meinerFreizeit bei den Karl-May-Spielen Bischofswerda. Schon seit Beginn des Projekts bin ich Darsteller der kleinsten Karl-May-Spiele Deutschlands. Nach anfänglichen Statistenrollen spielte ich im Alter von acht Jahren das erste Mal eine Nebenrolle. Seitdem bin ich immer wieder auf der Stadtwaldbühne Bischofswerda zu sehen. Daher fühle ich mich dem Thema „Karl May“ sehr verbunden.

Hier eine Auswahl meiner Arbeiten rund um Karl May:

29. Juni 2013 „Karl-May-Spiele sind Teil meines Lebens“ – Interview für den Oberlausitzer Kurier
Mai 2013 „Alte Freunde wiedertreffen“ – Im Gespräch mit Gojko Mitic | KARL MAY & Co. Nr. 132
August 2012 Verstaubte Moderne und gelebter Kitsch | KARL MAY & Co. Nr. 129
(Bei diesem Artikel handelt es sich um eine gekürzte Print-Version des SWR2-Features.)
30.03.2012 Kulturgespräch: Ben Hänchens Leben als Karl-May-Figur | SWR2 am Morgen
25.03.2012 „Hell, hoch und herrlich in meinem Herzen“ – meine Karl-May-Geschichte | SWR2, Feature am Sonntag
(Leider kann dieses Stundenfeature aus rechtlichen Gründen nicht auf dieser Homepage zur Verfügung gestellt werden. Das Manuskript finden Sie hier. Bei Interesse an dem Hörstück bitte eine E-Mail an: info@benhaenchen.de)

Sie haben Interesse an Karl Mays Leben und Werk? Dann empfehle ich Ihnen die Fachzeitschrift KARL MAY & Co.

Advertisements